Lüneburg im 30-jährigen Krieg:

Um einer arrangierten Wiederverheiratung zu entgehen, ehelicht die junge Witwe Ada den ihr unbekannten Grafensohn und Soldaten Lenz. Beiden ist bewusst, dass er die Schlacht am nächsten Tag wohl nicht überstehen wird. Trotzdem genießen sie eine leidenschaftliche Hochzeitsnacht.

Doch wie ein Wunder überlebt Lenz schwer verletzt, und Ada zieht mit ihm auf sein Gut.

Aber Lenz fühlt sich schon bald in seiner Ehe gefangen und beschließt, Ada allein als Herrin auf dem Anwesen zurückzulassen. Und dann wird das Gut überfallen ...


Herrin wider Willen

Goldmann Verlag, 2010

380 Seiten


Druckausgabe zur Zeit leider nur antiquarisch erhältlich.

Mehr zum Buch …

Blogbeitrag

Leseprobe

Das E-Book

Bei Amazon

Bei Lovelybooks


MSM Bücher MSM books Antworten Kontakt Impressum